Schnelles Multiplizieren

Versuch doch mal folgende Aufgabe im Kopf zu berechnen:
319 x 546 = ?

Multiplikation mit einstelligen Zahlen ist relativ einfach. Das kleine Einmaleins haben wir ja in der Schule schön gelernt. Das können wir auch ganz gut im Kopf. Das multiplizieren mit kleinen zweistelligen Zahlen geht auch noch. Das ist ja das große Einmaleins von 1x1 bis 20x20. Danach hört es normalerweise mit dem Kopfrechen auf. Dann greifen wir auf das schriftliche Multiplizieren zurück.

In der Schule haben wir schriftliche Multiplizieren so gelernt:

Wir fangen von rechts an und multiplizieren die Ziffern 6x9 = 54. Die 4 schreiben wir in die erste Zeile unten die 6 und merken uns die 5. Dann Multiplizieren wir die 6 mit der 1= 6. 6 plus die germerkte 5 ergibt 11. 1 unten in die Zeile links neben die 4. Dann 6x3= 18 + die gemerkte 1 =19. Das gleiche machen wir nun mit der 4 von 546. Also 4x9 = 36. 6 unter die 4 in die 2. Zeile schreiben und die 3 übertragen. Und so weiter. Das sind sehr viele Rechenschritte das mit dieser Methode eine Multiplikation im Kopf "unmöglich" ist.

Wie Multipliziert man im Kopf?

Die Methode die die Kopfrechensportler anwenden ist die sogenannte Vedische Multiplikation Diese Rechenart kommt aus Indien und ist erheblich leichter im Kopf zu rechnen. Anhand unseres Beispiels werde ich die Methode erklären.

Die Methode wird auch Kreuzmethode genannt. Anhand der Grafik erkennst du auch warum. Wir nehmen als erstes die beiden rechten Ziffern mal. 9x6=5. Die 4 kannst du gleich als Lösung unten hinschreiben. Die 5 als Übertrag merken. Dann als nächster Schritt die beiden letzten Ziffern überkreuz mal nehmen. 9x4= 36 und 1x6=6 - ergibt zusammen 42 + Übertrag 5 = 47. Die 7 gleich unten als Lösung hinschreiben und die 4 als Übertrag merken. Der 3. Schritt ist alle Ziffern überkreuz mal nehmen. 9x5=45, 1x4=4, 3x6=18 zusammen 67 + Übertrag 4 = 71. Die 1 als Lösung unten notieren und die 7 als Übertrag merken. Der 4. Schritt die beiden linken Ziffern überkreuz multiplizieren. 1x5=5, 3x4=12 ergibt 17+ Übertrag 7 = 24. Die 4 unten notieren und die 2 in den Übertrag. Der letzte Schritt ist dann die beiden rechten Ziffern multiplizieren. 3x5=15, + 2 aus dem Übertrag ergibt 17. Auch diese natürlich gleich notieren. Der Große Vorteil bei der Methode ist das du die Lösungen gleich unten von rechts nach links notieren kannst. Die vielen Zwischenschritte wie bei der schriftlichen Methode entfallen.

Bei Kopfrechen Meisterschaften werden 2 fünfstellige Zahlen miteinander Multipliziert.

Wie du auch hier erkennst ist es das gleiche Prinzip wie bei der 3x3 Multiplikation. Von rechts nach links immer über kreuz. Zur Übung schlage ich dir vor erstmal mit 2x2 und dann mit 3x3 Stellen zu üben. Wenn das Prinzip einmal verinnerlicht ist kannst du dich an die 5x5 im Kopf wagen. Auch hier gilt üben üben üben, es lohnt sich. Beim Kopfrechen werden viel Gehirnareale gleichzeitig benutzt, ein sehr gutes Gehirntraining!